Rhododendren - VeredelungRododendron

Die Menschen beschönigen seit immer ihre Wohnungen und Gärten, und sie versuchen, neben den Nutz- auch Zierpflanzen anzubauen. Das Prahlen von jedem Garten waren dann die exotischen Pflanzen, die lebten manchmal ein, und werden dann erfolgreich weiter verbreitet und vermehrt. Die Rhododendren sind eine von denen. Erste Überseearten brachten in Europa die Holländer im 17. Jahrhundert, es handelte sich um Anfuhr von Japan. Weitere Alpenrosen kamen im 18 Jahrhundert mit Franzosen von der Ostküste der Vereinigten Staaten. Weiter Anfuhren folgen, sowohl von Asien als auch von Amerika. Die größten Verdienste an Veredelung und Entdeckungen der Rhododendren haben aber sicher die Engländer, wahrscheinlich auch dank praktisch idealen Klimas für Verpflanzung und Veredelung der Rhododendren. Die erste Hybride schuf ein Engländer – er kreuzte zwei amerikanischen Rhododendren – einen ständig grünen mit laubabwerfenden – und es entstand die Sorte der sog. Azaleedendren, die bis heute von neuen Kultivaren verbreitet wird.
 Der echte Aufschwung von der Rhododendrenveredelung kommt aber nach der Anfuhr von der himalayischen Arten in England in der Hälfte von 19. Jahrhundert, es kommt zur Veredelung und Kreuzung von reich wachsenden und blühenden Duftarten. In die böhmischen Länder kamen die Rhododendren von der Westeuropa über den botanischen Garten der Universität in Prag in der zweiten Hälfte von 19. Jahrhundert. Der tatsächliche Aufschwung von Veredelung und Vermehrung der Rhododendren beginnt aber mit der Gründung von Park in Průhonice und der dendrologischen Gemeinschaft. Die eigene Rhododendrenveredelung bei uns ist eigentlich ausschließlich die Sache von Park in Průhonice.
 

 

 


Doporučujeme Pergoly Zahradní jezírka Zahradnictví Polička